Die drei ??? und der Zeitgeist

die drei fragezeichen und der zeitgeist

Auf zwei CDs werden hier sechs Kurzkrimis mit den drei Detektiven präsentiert. In mancher der Geschichten geht es dabei ungewohnt übersinnlich zu, und immer wieder spielt das Thema Zeit eine besondere Rolle.

In Immer und immer wieder von Hendrik Buchna gerät der arme Peter in eine Zeitschleife. Ihm bleiben stets nur wenige Minuten, um Justus vor einer Katastrophe zu retten.
Die Kurzgeschichte ist eine amüsante Variante des aus Filmen wie Und täglich grüßt das Murmeltier bekannten Motivs, die mit einer originellen Schlusspointe aufwartet und sich dabei auch noch vor einem Klassiker unter den Fällen der Satzzeichen verbeugt.

Der Raub der Zehntausend von Marco Sonnleitner konnte mich nicht überzeugen. Ich habe lediglich begriffen, dass es dabei um ein verschwundenes Lotterielos geht. Und dass manche Menschen wohl besser keine Erpresserbriefe schreiben sollten. Immerhin sorgen die beteiligten Sprecher (Stephan Chrzescinski, Gerlinde Dilge, Wolfgang Rositzka…) für gute Stimmung.

In Der verschwundene Zeitgeist von André Minninger vermisst der Autor Malcolm Fever die letzten Seiten seines neuen Manuskripts. Die drei Buben forschen nach und lernen eine wunderliche Dame kennen.
Ganz nett, gut gespielt und ohne übersinnliche Elemente.

In Leaving Nineteen sixty-four von Ben Nevis schickt der schrullige Professor Selby, wunderbar gesprochen von Hörspiel-Legende Claus Wicke (Hui Buh), Justus, Peter und Bob auf eine Reise durch die Zeit. Sie kommen dem Rätsel eines geheimnisvollen Kults auf die Spur und reisen dabei 50 Jahre durch die Geschichte ihres Heimatorts Rocky Beach. Ein ebenfalls unterhaltsames Abenteuer, dem man gerne noch länger gelauscht hätte.

Rückwärtsgang von André Marx beginnt mit einem Schock, denn Justus wurde erschossen.
Daraus entspinnt sich in Rückblenden ein raffinierter Krimi, der wieder einmal beweist, dass André Marx neben Kari Erlhoff die besten ???-Fälle schreibt.

Zum Schluss kommt mit Zeit der Opfer, Zeit der Wunder von Kari Erlhoff und Christoph Dittert mein Favorit innerhalb der Sammlung. Darin müssen Peter und Bob sich Fantasiegeschichten für ein Schulprojekt ausdenken.
Also verpflanzt Peter kurzerhand ein Detektivabenteuer der drei Freunde in die Zeit der Wikinger, während Bobs Abenteuer in einer fernen Zukunft im Weltall spielt.
Das ist ein großer Hörspaß und gibt den beiden Autoren reichlich Gelegenheit für Insidergags und charmante Anspielungen auf klassische Fälle und den Kult rund um die Juniordetektive.
Eine Liebeserklärung. Von Fans für Fans.

So ist Die drei ??? und der Zeitgeist ein durchaus gut gelungenes Experiment, dem gerne noch weitere folgen dürfen. Immer wenn man denkt, es geht nicht(s) mehr…

Weitere Infos gibt es hier!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*