Die drei ??? Kids (48) – Tanz der Skelette

die drei fragezeichen kids tanz der skelette

Wer will Peters Freund Jerry aus seiner Hütte am Strand vertreiben? Der Junge wird bedroht, und außerdem spuken nachts leuchtende Skelette am Strand. Die drei ??? Kids ermitteln. Was hat der Plastikfabrikant Mondulsky  mit den mysteriösen Geschehnissen zu tun?

Meine Tochter ist jetzt acht Jahre alt. Erste Versuche, sie mit den „alten“ Fragezeichen bekannt zu machen, waren teilweise erfolgreich. Momentan bevorzugt sie aber noch Bibi & Tina, Hanni und Nanni und Benjamin Blümchen.
Und auch immer mal wieder Die drei ??? Kids.

Auch ich habe durchaus Gefallen an der mittlerweile 48. Folge der Serie gefunden, denn sie erzählt eine abwechslungsreiche und kindgerechte Geschichte, was man von den meisten der zuletzt erschienenen Original-Fragezeichen-Geschichten nicht gerade behaupten kann.

Es geht um fiese Verbrecher, aber auch um das ernste Thema Umweltverschmutzung.
Die gespenstischen Szenen sind moderat spannend, das Finale wird für Elternohren ziemlich albern klingen.
Who cares? Wir sind nicht die Zielgruppe.

Technisch kann man der Produktion auch kaum etwas vorwerfen, zumal wenn man sie mit dem vergleicht, was uns die Originalserie mit ihrem immer gleichen Wohnzimmersound und den antiken Geräuschen vorsetzt.

Manchmal fehlt es vielleicht ein wenig an der Regie und an der passenden Abmischung, aber das ist Jammern auf hohem Niveau.
Denn nicht nur die Sprecher der drei Hauptfiguren sind mittlerweile ein gut aufeinander eingespieltes Team, mit bekannten Sprechern wie Michael-Che Koch (Mord in Serie), Patrick Mölleken (Team Undercover) und Johannes Steck vertraut man auch sonst auf Könner ihres Fachs.

Was bleibt also?
Nicht weniger als gut gemachte Zielgruppenunterhaltung, die auch ehemalige Kassettenkinder problemlos zusammen mit ihrem Nachwuchs genießen können.

Weitere Infos gibt es hier!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*