Grimms Märchen (5 & 6)

Wieder haben die Macher von Titania Medien sechs Märchen der Brüder Grimm mit hochkarätiger Besetzung verhörspielt.

Neben Klassikern wie „Rotkäppchen“ und „Tischlein deck dich“ sind auch unbekanntere Stücke wie „Einäuglein, Zweiäuglein und Dreiäuglein“ vertreten.
Einmal mehr muss man die ewig jugendlich klingende Reinhilt Schneider für ihre Leistung loben. Egal ob als mutiges Mädchen in „Die sieben Raben“ oder als leidgeplagtes Zweiäuglein, Schneiders Performance geht stets sehr zu Herzen der kleinen und großen Hörer.

Neben Reinhilt Schneider sind mit Ingeborg Kallweit, Bernd Kreibich und Regine Lamster noch weitere Schauspieler beteiligt, die Hörspielkinder der 1970er und 80er Jahre aus alten EUROPA-Märchenhörspielen kennen werden.

Duch und durch reizend ist auch die kleine Marlene Bosenius in ihren Rollen als Rotkäppchen und Gretel.

Und auch wenn die Umsetzungen sich an den klassischen Fassungen der Gebrüder Grimm orientieren und somit das ein oder andere blutige Detail nicht aussparen, kommt glücklicherweise der Humor in den Geschichten nicht zu kurz.

Obendrein erhält der Märchenfreund noch die ein oder andere Zusatzinformation, die es bis dato nicht in ein Hörspiel geschafft hat. Oder wer hätte etwa gewusst, was aus der Ziege wurde, die das ganze Tischlein-deck-dich-Ding durch ihre Gemeinheiten erst ausgelöst hat?

Mit dem dritten Märchen auf CD Nummer 6 gab es für mich eine schöne Überraschung. Mir war das Märchen „Die Gänsehirtin am Brunnen“ nämlich noch nicht bekannt.

Eine rührende Geschichte, die mit einer alten Frau beginnt, die mit einem jungen Edelmann jede Menge Schabernack treibt, gegen Ende hin aber den Grafen zum Helden werden lässt und noch dazu beweist, dass es im Märchen auch mal gute Hexen geben kann.

Schöne Märchenunterhaltung, die sich einerseits vor den Hörspielklassikern verneigt, die Stoffe aber gleichzeitig in ein angemessen modernes Soundgewand zu kleiden versteht.

Weitere Infos gibt es hier!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.