Sinclair – Underworld (02) – Rausch

Trotz eines dramatischen Beginns nimmt sich die Folge auch viel Zeit für ruhige Momente.
Zu allererst werden wir Zeuge, wie sich Sinclair aus der Gewalt des „Schattenwesens“ befreien kann, dann allerdings begleiten wir Shao ans Krankenbett des schwer verletzten Zuko, wo sie auch Gelegenheit bekommt, sich um den kleinen Neffen ihres Kollegen zu kümmern.

Nach der Katastrophe in dem geheimen unterirdischen Forschungslabor sind die Überlebenden derweil mit Aufräumarbeiten beschäftigt.

Und Bill Conolly? Der findet sich unversehens in einer Nervenklinik wieder.

Es ist also allerhand los in dieser mit 75 Minuten Spielzeit vollgepackten Hörspielfolge, bei der es mich vor allem gefreut hat, dass der Titelheld, gesprochen von Torben Liebrecht, einmal wirklich und ausgiebig zum Einsatz kommt.

Außerdem bin ich einmal mehr begeistert von Stephanie Kellner als Shao, die durch ihr wunderbares Spiel den ambivalenten und rätselhaften Charakter so voller Leben und Power packt.

Akustisch und musikalisch ziehen die Macher alle Register. London wird ober- und unterirdisch zwischen den Ohren lebendig.

Besonders eindrucksvoll und spannend hört sich das im letzten Teil der Folge an, wenn sich John und Shao erneut in die Londoner Kanalisation begeben, um nach Spuren des Spinnenmonsters zu suchen.

Die Serie bleibt auch in Staffel 2 ein absoluter Höhepunkt auf dem Hörspielmarkt.
Man darf gespannt sein, in welche Dimensionen uns der „neue“ Sinclair noch entführen wird.

Weitere Infos gibt es hier!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.