Die weisse Lilie – Staffel 4 – Dunkle Erkenntnis

Nach der Reise in Daniels dramatische Vergangenheit und und zu den Ursprüngen der „Weissen Lilie“, schließt die vorliegende Geschichte direkt an die nicht minder dramatischen Ereignisse am Ende von Staffel 2 an.

Polizist Samuel Haden, der des Mordes an dem Politiker Michael Howard verdächtigt wird, befindet sich ebenso auf der Flucht wie Samira Barzani und Carol Nolasco, die nach dem Anschlag auf die Münchener Sicherheitskonforenz einen USB-Stick mit wichtigen Informationen über den Geheimbund „Weisse Lilie“ in ihren Besitz bringen konnten.
Daniel Porter ist derweil in der Ukraine unterwegs, wo er einem teuflischen Komplott auf die Spur kommt, denn scheinbar wird ein verheerender Giftanschlag geplant.

Mächtig viel los, nach sehr langer Wartezeit, möchte man meinen.
Ja, und irgendwie doch wieder nicht, denn trotz vieler Schauplätze und dräuenden Unheils allerorten, fühlt man sich beim Hören der knapp vier Stunden Spielzeit oft wie in einer Warteschleife.

Manchmal wird schon arg lang durch die Gegend geflüchtet, manchmal wünscht man sich einfach nur ein Fax oder eine Mail an eine Zeitungsredaktion und manchmal fragt man sich, warum ein Oberbösewicht nicht einfach eliminiert wird, obwohl dafür eine optimale Gelegenheit besteht.

Der große „Knall“ bleibt noch aus, alles scheint auf eine finale (?) fünfte Staffel hin zu steuern, in der dann hoffentlich alle losen Storyfäden zusammengeführt werden.

Technisch ziehen die Macher Timo Kinzel und vorrangig Benjamin Oechsle wie gewohnt alle Register. Egal ob in Boston, in Istanbul, in der Ukraine oder in Einzelhaft mit Samuel Haden, überall fühlt man sich beim Hören sofort zu Hause. Dazu wieder eine fast kinoreife Musikuntermalung.

Auch die Sprecher leisten hervorragende Arbeit. An Neuzugängen konnte man unter anderem die „Ohrenkneifer“ Dirk Hardegen und Marc Schülert gewinnen.

Was bleibt, ist eine fein produzierte Hörspielstaffel, der es aber an der Atemlosigkeit und Fiebrigkeit der grandiosen ersten beiden Staffeln mangelt.
Hoffentlich müssen Fans nicht wieder so lange auf eine Fortsetzung warten.

Weitere Infos gibt es hier!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.