Die drei ??? (152) – Skateboardfieber

Die drei fragezeichen skateboardfieberPeter wird während einer Joggingtour von fremden Männern verfolgt und sogar beschossen. In Panik flieht er in die Zentrale. Justus ermittelt und erfährt von Inpektor Cotta, dass ein Junge, der Peter ähnlich sieht, von der Polizei gesucht wird. Kurz darauf wird der Schrottplatz vom Geheimdienst durchsucht und der zweite Detektiv festgenommen. Was hat er verbrochen? Und welche Verbindung gibt es zu einem lange zurückliegenden Fall?

Dass Peter ziemlich ratlos darüber ist, wer und warum man ihm nachstellt, verleiht der dramatisch beginnenden Folge ein hohes Maß an Spannung. Ebenso der tolle Auftritt von Jens Warczeck (Peter) und den beiden Sprechern Reent Reins und Wolfgang Rositzka als Geheimagenten während des Verhörs.

Was die Hintergründe angeht, so trägt Autor Ben Nevis zwar (wie gewohnt) etwas dick auf, da die Auflösung aber diesmal bis buchstäblich zur letzten Sekunde des Hörspiels auf sich warten lässt, gehört diese Geschichte eindeutig zu den besseren Vorlagen von Nevis, auch wenn er sich bei dem Grund für Peters Misere bei einem Motiv bedient, das so ähnlich schon bei Die drei ??? und der unsichtbare Gegner zu hören war. Und auch, wenn man über Peters halsbrecherische Flucht aus seinem „Gefängnis“ schon ins Schmunzeln kommen kann. MacGyver lässt grüßen!

Der geheimnisvolle Verbündete aus einem alten Fall der drei Detektive ist ebenfalls eine gute Idee. Besonders schön fand ich es, dass man bei EUROPA den Sprecher von damals wieder verpflichten konnte.

Respekt, das dritte gute Hörspiel in Folge. Seit Nummer 150 geht es bergauf. Wer hätte das gedacht? Hoffentlich bleibt das auch so.

Ach ja, warum die Folge allerdings Skateboardfieber heißt, das weiß der Himmel. Das Skatertreffen in Rocky Beach spielt kaum eine Rolle.

Und uns bleibt wenigstens eine weitere „Sportfolge“ erspart. :-)

Hier kann man mal reinhören!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*