Die drei ??? (153) – und das Fußballphantom

die drei fragezeichen und das fussballphantomDie drei Detektive sind gerade im Fußballstadion beim Endspiel der amerikanischen Highschoolmeisterschaft, da klinkt sich jemand in Peters Handy ein und lässt die Drei an einer Konferenzschaltung teilhaben. Offenbar wird der Anrufer von einem Fremden bedroht. Der Erpresser verlangt die Lösung einiger vertrackter Rätsel. Andernfalls will er ein Attentat auf einen der Fußballspieler während des Spiels verüben …

Vor kurzem hörte ich mal ein Radiointerview mit dem Autor Helmut Rellergerd, alias Jason Dark, Erfinder der Heftserie John Sinclair. Darin erzählte er, wie er auf die Ideen zu seinen Geschichten kommt. So erhält Rellergerd wohl in regelmäßigen Abständen einen Schwung neuer Coverentwürfe und überlegt sich daraufhin die Titel und Geschichten.

Bei Marco Sonnleitner, dem Autor der Vorlage zu diesem fast komplett missratenen Hörspiel kommt es mir langsam so vor, als stünde am Beginn einer Geschichte eine Reihe haarsträubender Rätselverse, gefolgt vom verzweifelten Versuch, darum dann eine einigermaßen nachvollziehbare Geschichte zu stricken.

Die Grundidee ist ja ganz interessant, ein wenig fühlt man sich zu Beginn wie in einer Folge der Echtzeit-Serie 24, leider kippt das Ganze aber ziemlich schnell in alberne Rätselraterei. Hätte Rüdiger Schulzki, über dessen Auftritt in einem Hörspiel ich mich mal wieder wirklich gefreut habe, bei der ersten Rätselaufgabe des Erpressers ein amüsiertes:

„Sie wollen mich wohl verarschen.“

in den Hörer geprustet, niemand hätte es ihm verdenken können.

Ärgerlich, ärgerlich, denn gerade die letzten Folgen der Reihe haben mal wieder ein wenig Licht am Ende des Tunnels erahnen lassen.

Das vorliegende Werk bietet dagegen leider nur Die drei ??? at their worst. Hanebüchener Rätselkrampf, für den man das Hirn lieber gar nicht erst einschaltet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*