Sinclair – Dead Zone (06) – Nemesis

Shao und Zuko können der „Spinne“ in der Londoner Kanalisation entkommen. Was anschließend folgt, ist eine atemlose Jagd durch die Stadt, denn die Ermittler hoffen, dass das Wesen sie zu seinem Schöpfer führen wird.

Das Finale kommt nur auf einer, dafür aber mit 80 Minuten prall gefüllten CD um die Ecke.
Und wie es sich für ein anständiges Staffelfinale gehört, bleiben dem Hörer und den Monsterjägern kaum Atempausen, was besonders eindrucksvoll Stephanie Kellner als Shao unter Beweis stellt, die gefühlte 90 Prozent der Spielzeit durch London rennt.

Soundtechnisch bleibt man dem hollywoodreifen Niveau der vorangegangenen Folgen treu.
So bringt etwa eine rasante Autofahrt durch London, in deren Verlauf das Spinnenmonster sich an die fachmännische Zerlegung von Shaos und Zukos Fahrzeug macht, ordentlich Stimmung in die Kopfhörermembranen.

Man kann allenfalls bemängeln, dass alles ziemlich geradlinig zum von vielen Fans sicherlich erhofften Finale führt.
Und da liegt er dann.
Aber wo kommt er her? Und wo will er hin? Und kann es wirklich sein, dass Torben Liebrecht der geilste Hörspielsprecher aller Zeiten ist?

Das und noch viel mehr wird uns hoffentlich die zweite Staffel dieser außergewöhnlich guten Serie in nicht all zu ferner Zukunft verraten.

Die Buchvorlage „Sinclair – Underworld“ soll im Frühjahr 2020 erscheinen.

Weitere Infos gibt es hier!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*