WAS IST WAS – Katzen verstehen / Im Reich der Löwen

was ist was katzen verstehenDie bekannte Kinder-Sachbuchreihe gibt es mittlerweile auch in Hörspielform. Auf einer CD mit 75 Minuten Spielzeit widmet man sich dabei stets zwei (artverwandten) Themen.

In diesem Fall geht es um Hauskatzen und um das Leben von Löwen in freier Wildbahn.

Die kleinen und großen Hörer gehen mit drei Satzzeichen der besonderen Art auf Entdeckungsreise. Tess ist ein rotes Ausrufezeichen, stets aufgeweckt und neugierig, aber manchmal auch etwas schwer von Begriff. Gesprochen und gespielt wird sie von Anna Carlsson, die ich unter anderem als hervorragende Hörbuchleserin kenne und schätze.

Dann ist da Theo, das blaue Fragezeichen und das Superhirn unter den Dreien. Er kennt interessante Fakten zu allen möglichen Themenbereichen und weiß meist Rat, wenn die Freunde mal wieder in irgendeiner Klemme stecken.

Und schließlich gibt es noch den kleinen gelben Punkt Quentin, der sich zwar in alles Mögliche verwandeln kann, ansonsten allerdings meist nur Blödsinn im Kopf hat.

Der Synchronsprecher und Schauspieler Crock Krumbiegel ist als Erzähler mit an Bord und versorgt die Hörer ebenfalls mit einer Fülle an interessanten Informationen und Geschichten zu den jeweiligen Themengebieten.

So erfahren wir in den vorliegenden Hörspielen etwa, wie die Katzen zu treuen Gefährten des Menschen wurden und über welche erstaunlichen körperlichen Fähigkeiten sie verfügen. Und wir begeben uns mit Quentin, Tess und Theo auf eine spannende Safari nach Kenia, wo die drei  Freunde die wilden Löwen aus nächster Nähe erleben können.

Die Hörspiele sind für junge Hörer ab sechs Jahren empfohlen und vermitteln meiner Meinung nach genau die richtige Menge an Information für Kinder dieser Altersgruppe. Erfreulich finde ich, dass das Ganze ohne pädagogischen Zeigefinger geschieht. Stattdessen kommt bei den turbulenten Abenteuern der drei Satzzeichen stets der kindgerechte Humor nicht zu kurz.

Technisch ist an den Hörspielen ebenfalls kaum etwas auszusetzen. Es mag zwar sein, dass das comichafte Spiel der drei Hauptdarsteller erwachsenen Hörern mit der Zeit etwas auf die Nerven geht, für die kleine Zielgruppe sollte das aber das geringste Problem sein.

Die hausinterne Zielgruppe in Gestalt meiner siebenjährigen Tochter ist jedenfalls begeistert von den Hörspielen, und auch der Papa hat dank Tess, Theo und Quentin noch so manches über die Wunder der Natur lernen dürfen.

Weitere Infos gibt es hier!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*