Schlagwort: Herma Koehn

Gruselkabinett (168) – Das tote Brügge

Die Trauer um seine verstorbene Frau bestimmt das Leben des jungen Witwers Hugo Viane. Eines Tages lernt er die Tänzerin Jane kennen, die seiner Frau zum Verwechseln ähnlich sieht. Jane wird für Hugo zur Obsession, doch diese beginnt bald ein finsteres Spiel mit ihrem Liebhaber zu treiben. Wer sich wie ich für Filme interessiert, wird […]

Gruselkabinett (165) – Das alte Kindermädchen erzählt

Nach dem Tod der Eltern ihres Schützlings muss das Kindemädchen Hester zu Verwandten der kleinen Rosamond ziehen. Bald häufen sich unheimliche Ereignisse rund um das Anwesen Manor House. Eines Abends verschwindet Rosamond spurlos… Eine klassische Geistergeschichte, in der es erfreulicherweise sehr lebendig zugeht, wird uns hier von Marc Gruppe präsentiert. Als Erzählerin konnte man Herma […]

Die drei ??? (197) – Im Auge des Sturms

“Findet Finley!” kann der Junge noch hervorbringen, den Peter verletzt am Strand entdeckt. Tatsächlich finden die drei Buben den Gesuchten. Dieser will allerdings nichts mit ihnen zu tun haben und lehnt jede Hilfe ab. Warum? Und warum heftet sich ein blonder Mann an die Fersen der Fragezeichen und schlägt sogar Bob nieder? Ein gefährlicher Fall […]

Gruselkabinett (106) – Das Traktat Middoth

William Garrett arbeitet in einer der berühmtesten Bibliotheken des Landes. Eines Tages verlangt ein Fremder nach einem besonderen Buch. Als der junge William ihm das Buch holen will, begegnet er einer unheimlichen Gestalt und verliert vor Schreck das Bewusstsein. Als er sich im Anschluss ein paar Tage auf dem Land erholen möchte, lässt ihn nicht […]

Gruselkabinett (104) – Allerseelen

Alles beginnt mit einer unheimlichen Begegnung, die Sara Clayburn, Herrin des Anwesens Whitegates in Connecticut eines Abends auf ihrem Grundstück hat. Kurz darauf verletzt sie sich durch einen Unfall am Bein und ist deshalb auf strenge Bettruhe angewiesen. Was sich in der folgenden Nacht in ihrem Haus ereignet, lässt Sara an ihrem Verstand zweifeln… Eine […]