Sieben Tage

deon meyer sieben tageBenny Griessel ist Ermittler in Kapstadt und bekommt es mit einem brisanten Fall zu tun. Ein Heckenschütze schießt auf Polizeibeamte und droht damit, so lange weiter auf Polizisten zu schießen, bis Griessel den Mord an einer jungen Anwältin aufgeklärt hat. Griessel und seine Kollegen ermitteln fieberhaft, denn ihnen bleiben nur sieben Tage Zeit …

Autor Deon Meyer wurde schon als „Henning Mankell Südafrikas“ bezeichnet, folglich muss man wohl seine Figur Benny Griessel als seinen „Wallander“ bezeichnen.

Griessel ist trockener Alkoholiker, geschieden, mächtig angefressen von Leben und Job, und muss sich zudem noch um seine ebenfalls saufende, von Selbstzweifeln gepeinigte Freundin kümmern.

Sieben Tage ist ganz sicher kein actionlastiger Reißer, der Roman behandelt eher Themen wie Korruption, organisiertes Verbrechen und Wirtschaftskriminalität. Obwohl es mein erster Meyer-Roman ist, ist mir Benny Griessel sofort ans Herz gewachsen. Er bleibt angenehm menschlich, folgt immer wieder (falschen) Spuren und Finten und droht im Dickicht aus Filz und Korruption fast den Überblick zu verlieren. Ich muss gestehen, mir als Hörer ging es da manchmal ähnlich. Sieben Tage ist also auch ganz gewiss kein Hörbuch zum einfach-mal-nebenbei-Hören. Der aufmerksame Hörer wird dafür aber mit fundierten Einblicken in die Polizeiarbeit und in die südafrikanische Gesellschaft belohnt.

Der Schauspieler Frank Engelhardt macht dabei als Vorleser einen wirklich exzellenten Job. Er verleiht mit seinem tiefen, rauchigen Timbre jeder Figur einen eigenen stimmlichen Charakter und beweist ein gutes Gespür für Spannung. Ich spreche zwar kein Afrikaans, doch seine Aussprache der im Roman immer wieder auftretenden Begriffe in dieser Sprache klingt absolut korrekt.

Insgesamt ein wirklich empfehlenswerter Krimi mit einer durch und durch überzeugenden Hauptfigur. Mal ein Thriller mit Hirn statt mit irren Serienkillern und stumpfer Gewaltpornografie. Sieben Tage hat bei mir jedenfalls die Lust auf weitere Deon-Meyer-Romane geweckt.

Eine Hörprobe gibt es hier!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*