Sherlock & Watson (07) – Skandal im Bohemia

Während Watson immer noch damit beschäftigt ist, den guten Ruf von Holmes wieder herzustellen, erinnert er in seinem Blog an den Fall des berühmten Fernsehmoderators Godfroy Norton. Dieser wurde einst mit anstößigen Aufnahmen aus dem Londoner Nachtleben erpresst.
Sherlock und der Doktor tauchen ab in die Londoner Clubszene, aber der Fall wird erst Jahre später seine Lösung finden und die Detektive auf die Spur eines gigantischen Komplotts führen.

Dieser Fall bietet den Freunden des Originalkanons viele Verweise zu Conan Doyles Originalgeschichten. Unter anderem spielt „die Frau“ Irene Adler eine wichtige Rolle, ebenso Oberschurke James Moriarty.
Außerdem gönnt man in einem Nebenplot dem verwaisten Doktor seinen ersten eigenen Fall, angelehnt an die Geschichte „Der Angestellte des Börsenmaklers“.
In der modernen Fassung bekommt der Pechvogel Hall Pycroft einen gut bezahlten Job als Paketvermittler, der Watson allerdings nicht ganz geheuer ist.

Während im ersten Teil der Geschichte die beiden Ermittler gemeinsam das Londoner Nachtleben erkunden und die Macher eine gute Balance aus ruhigen und actionreichen Passagen finden, überzeugt vor allem auch der Part in der Jetztzeit, in der Watson das Rätsel um den Nachtclub „Bohemia“ im Alleingang zu einem befriedigenden Abschluss zu bringen versucht.

Florian Lukas liefert eine überzeugende Leistung als tief verunsicherter und traumatisierter Charakter, dessen einziger Sinn und Lebenszweck die Wiederherstellung des guten Rufs seines Freundes Sherlock zu sein scheint.
Wenn es aber ans selbstständige Ermitteln geht, zeigt John, was in ihm steckt und sorgt auch gegen Ende des Hörspiels für ein paar spannende Momente, die schließlich auf die Spur einer weltumspannenden Verbrecherorganisation führen, die allem Anschein nach auch das Schicksal Watsons maßgeblich beeinflusst hat.

Technisch ist wie immer alles auf höchstem Niveau. Als hochkarätiger Nebendarsteller ist diesmal Felix von Manteuffel in der Rolle des Fernsehstars Godfroy Norton mit von der Partie, von dem ich gern noch mehr zu hören bekommen hätte.

Ein Paket als Cliffhanger am Ende der Folge macht Vorfreude auf den nächsten Teil dieser feinen Hörspielserie, der glücklicherweise schon im Januar 2021 erscheinen soll.

Hier gibt es weitere Infos!

Und hier der Link zu unserem Interview mit Regisseurin Viviane Koppelmann!

One Reply to “Sherlock & Watson (07) – Skandal im Bohemia”

  1. Pingback: Eine halbe Stunde mit Viviane Koppelmann (Sherlock & Watson) | hoerspielsachen.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*