Sherlock Holmes (10) – Der Vampir von Sussex / Das gefleckte Band / Der Fall Milverton / Der Teufelsfuß

Im ersten Fall muss Holmes klären, ob es sich bei der Frau von Robert Ferguson tatsächlich um einen Vampir handelt. Sie soll ihrem Kind nachts das Blut aussaugen.
Die junge Helen Stoner fühlt sich in bedroht. Was hat es mit dem gefleckten Band auf sich?
In Der Fall Milverton sehen sich Holmes und Watson dem berüchtigtsten Erpresser Londons gegenüber, und müssen für dessen Entlarvung selbst zu kriminellen Mitteln greifen.
Und in Der Teufelsfuß bekommt es der Meisterdetektiv in seinem Urlaubsort mit einer Familie zu tun, deren Mitglieder allesamt auf mysteriöse Weise den Verstand verloren haben.

Mit dieser Neuauflage ihrer ersten Sherlock-Holmes-Hörspiele beginnen die Macher von Titania Medien mit der Hörspielumsetzung klassischer Holmes-Geschichten, nachdem man sich in den ersten neun Folgen der Reihe neue Fälle aus der Feder von Marc Gruppe vertont hatte.

Schon 2005 vertraute man bei der Besetzung von Holmes und Watson auf die erfahrenen Sprecher Joachim Tenstedt und Detlef Bierstedt. Und obwohl die beiden Herren schon längst die 30 hinter sich haben, verleihen sie den Figuren doch einiges mehr an Jugendlichkeit und Frische als etwa Christian Rode und Peter Groeger als betuliches Senioren-Duo in den Hörspielumsetzungen der Sherlock-Holmes-Geschichten aus dem Hause Maritim.

Was die Qualität angeht, so fügt sich diese Doppel-CD nahtlos in die bisher ebenso hochwertigen Holmes-Produktionen von Titania Medien ein. Sie erscheint als Folge 10 und mit einem an die ersten neun Teile angepassten Cover, sowie mit neuer Musikuntermalung.

Hörspielliebhabern bietet sie zudem die Möglichkeit zu einem Wiederhören mit inzwischen leider schon verstorbenen Schauspielern und Synchronsrechern, wie etwa Hans Werner Bussinger (Synchronstimme von Lee Majors und John Forsythe), Evelyn Maron (Synchronstimme von Kim Basinger) und Heinz Ostermann (Abseits der Wege).

Sollten sich die Macher den weiteren Holmes-Geschichten mit ebenso großer Sorgfalt widmen, dürfte es für Hörspiel- und Krimifans in den nächsten Jahren einige angenehme Überraschungen geben.

Eine Hörprobe gibt es hier!

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*