Prof. Dr. Dr. Dr. Augustus van Dusen (10) – Lebende Bilder – toter Mann

van dusen lebende bilder - toter mannVan Dusen trifft auf seiner Fahrt nach Paris eine seiner ehemaligen Studentinnen. Und die steckt bald in ernsthaften Schwierigkeiten, denn am Bahnhof wird die Leiche eines Mannes in ihrem Schrankkoffer gefunden. Der Professor ist von der Unschuld der jungen Frau überzeugt und beginnt mit den Ermittlungen. Diese führen ihn und Hutchinson Hatch ins Milieu der Pariser Filmemacher.

Wieder ein schönes Abenteuer des sympathisch-großkotzigen Genies, wie immer hochkarätig besetzt, unter anderem mit dem grandiosen Synchron- und Hörspielsprecher (Jan Tenner) Klaus Miedel als Pariser Kommissar und Wolfgang Condrus (Synchronsprecher von Ed Harris) als Filmproduzent.

Bei aller Ermittlungsarbeit gibt es auch einen kleinen Einblick in die im Entstehen begriffene Filmindustrie, auf den auch der Autor Michael Koser in seinem abschließenden Kommentar zur Folge eingeht.

Die Auflösung ist diesmal wieder gelungen, wenn auch zur Entlarvung des Mörders nicht unbedingt die genialen Fähigkeiten des Professors nötig sein sollten. Jeder erprobte Krimileser und -hörer sollte dem Täter ziemlich bald auf die Schliche kommen.

Deshalb ist diese Folge jedem Krimiliebhaber wieder bedenkenlos zu empfehlen, bietet sie doch nostalgische Hörspielunterhaltung, produziert in einer Qualität und mit einer Sorgfalt, wie man sie heutzutage kaum noch zu hören bekommt.

Und die Reihe braucht unbedingt Käufer, weil noch über 60 weitere Folgen im Archiv schlummern und auf eine CD-Veröffentlichung warten.

Eine Hörprobe gibt es hier!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*