Pilgrim – Die unglaublichen Abenteuer des William Palmer

William Palmer zieht seit über 900 Jahren als Unsterblicher durch die Lande, seit er von einem Elfenkönig verflucht wurde. Auf der Suche nach Erlösung stößt er dabei immer wieder auf übersinnliche Phänomene, die mit der britischen Sagenwelt zu tun haben.

Diese schön gestaltete Box versammelt drei Geschichten um den Wanderer zwischen den Welten, den der britische Autor Sebastian Backiewicz erfunden und bereits zum Helden einiger BBC-Radiohörspiele gemacht hat.

In den Geschichten, die das SRF (Schweizer Radio und Fernsehen) aufwändig inszeniert hat, begegnet William, genannt Pilgrim, zum Beispiel einem weiblichen Werwolf, der von einem skrupellosen Wissenschaftler entführt wird und einem „verrückten“ Engel, der dem unsterblichen Wanderer ans Leder will, um damit die Hölle auf Erden losbrechen zu lassen.

Eine erste große Freude dieser Hörspielsammlung ist Rufus Beck in der Titelrolle, der einmal mehr beweist, dass er nicht nur als Vorleser der HarryPotter-Romane ein Meister ist. Er spielt gekonnt den einerseits toughen, andererseits aber auch bemitleidenswerten William, den die Last seines Fluchs manchmal an den Rand der Verzweiflung bringt.

Die Geschichten steigern sich von der ersten bis zur dritten CD, mir persönlich gefällt die dritte Geschichte um den „verrückten“ Engel und König Artus´ schlafende Armee am besten. Besonders die Wortgefechte zwischen dem Engel Malachi, gesprochen von Siegfried Terpoorten, und Joseph von Arimathäa (Gottfried Breitfuss) sind ein großer Spaß.

Alles ist im Stil klassischer Radiohörspiele inszeniert, wer ein Effektfeuerwerk à la John Sinclair erwartet, wird vielleicht enttäuscht sein.

Dennnoch sind die Geschichten originell und sehr gut erzählt, und selbst unter den Geistern und Unsterblichen geht es angenehm menschlich zu. Da wird nicht gleich die Beretta mit den Silberkugeln rausgeholt. Im Zweifel siegt auch mal die Macht des Wortes.

Eine schöne Hörspielsammlung, die bei mir unbedingt die Neugier auf weitere Pilgrim-Abenteuer geweckt hat. Und auch die Artus-Sage werde ich demnächst mal wieder aus dem Bücherregal holen.

Weitere Infos gibt es hier!

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*