Perry Rhodan – Plejaden (08) – Verrat

PerryRhodanPLE08_Titelcover_125x125.inddEs gibt einen Verräter unter den Mitstreitern von Perry Rhodan. Deshalb gelingt es dem Oxtorner Kalton Morkena und seinen Söldnern, auf die Raumstation zu gelangen, auf der sich die überlebenden Lkandoner versteckt halten. Während Morkena nach der Vitalenergie der Lkandoner greift, hat der Verräter einen anderen Auftrag. Er soll Rhodan ausschalten.

0,3316666666 € pro Hörspielminute wird der geneigte Fan in diese Episode investieren müssen, sofern er sich für die CD-Version entscheidet.
Und ich kann nur sagen, dass dieses 30-minütige Action- und Dramafeuerwerk jeden Cent davon wert ist.

„Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa!!!!!!!“, höre ich die aufgebrachte Hörerschaft schon rufen.
„Du hast ja leicht reden!!!!“
„Du wirst ja von Zaubermond mit kostenlosen Rezensionsmustern zugeschmissen!!!“
„Du musst das ja auch schreiben!!!“

Ich kann dazu nur sagen, dass ich mich natürlich sehr über die Unterstützung von Seiten des Verlags freue, die Serie aber auf keinen Fall dermaßen hypen würde, wenn sie nicht so endlos geil wäre, wie sie nun mal ist.

Darüber hinaus hat die Länge eines Hörspiels nun mal nichts mit seiner Qualität zu tun. Es ist also ein Trugschluss eines jeden Hörers, automatisch immer 78 Minuten Hörgenuss für seine mühsam investierten 9,95 € zu erwarten, die nebenbei bemerkt dem Preis eines XL-Sparmenüs beim Fast-Food-Schuppen um die Ecke entsprechen.
Darüber hinaus wird hier ja auch kein Mensch gezwungen, das Zeug zu kaufen.

Mir sei nur der erneute Hinweis gestattet, dass euch wirklich etwas entgeht, wenn ihr diese Serie, die nun wirklich nicht weniger ist als die grandioseste Hörspielserie des Jahres 2015, nicht an eure Ohren lassen solltet.

Nun aber zum Hörspiel:

Die Macher haben in die vorliegende halbe Stunde wieder mächtig viel Action gepackt, denn natürlich gehen der skrupellose Morkena, wunderbar böse gespielt von Oliver Stritzel (Synchronsprecher von Philip Seymour Hoffman) und seine Mannen nicht mit Samthandschuhen auf die Suche nach den Lkandonern.
Dennoch bleibt auch Zeit für dramatische, ja tragische Momente, denn die geschundenen Lkandoner müssen einmal mehr um ihr Überleben fürchten.
Und es ist erneut den starken Leistungen der Schauspieler Tilman Borck als Tindras´Solekort sowie Celine Fontanges als Drasan zu verdanken, dass ich wohl seit E.T. nicht mehr so viel Mitleid mit einem außerirdischen Wesen hatte, wie mit den unbeholfenen kleinen Vitalenergiespeichersplitterträgern.

„So viel Blut. So viel Sterben.“ sagt der verzweifelte Tindras am Ende.
In der Tat. Wie schlimm kann es noch kommen? Und wer oder was wird da eigentlich seit nunmehr 8 Folgen unentwegt verhört und gefoltert?

Einmal mehr geplättet beibt mir nur der Verweis auf  die Verlagsseite, wo das Hörspiel als CD und Download (0,1966666 € / Minute) erworben werden kann.

Die CD-Edition ist exklusiv beim Zaubermond Verlag erhältlich, Downloads gibt es beim Verlag und auf allen gängigen Portalen.
Drei Monate nach dem exklusiven Erscheinen bei Zaubermond wird die CD-Edition dieser Folge auch im regulären Tonträgerhandel erhältlich sein.

One Reply to “Perry Rhodan – Plejaden (08) – Verrat”

  1. Also lieber 30 spannende Minuten als 45/ 60 min. zu einschlafen.
    Und ich ich finde …nee CD im Regal ….sieht toll aus aber jeder so wie er meint.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*