Mord in Serie (05) – Todgeweiht – Die Lazarus-Verschwörung

mord in serie todgeweiht die lazarus verschwörungDer angesehene Internist Dr. Kaiser wird ermordet. Die Journalistin Nina Lorenz ermittelt auf eigene Faust und deckt dabei ein Komplott um ein neu entwickeltes Medikament auf. Und da einige Kriminelle großes Interesse an „der Formel“ haben, müssen Nina und ihre Tochter bald um ihr Leben fürchten.

Diesmal müssen Mitglieder der Russenmafia als Bösewichte herhalten. Als Bösewichte sind Rüdiger Schulzki und Walfgang Bahro zu hören, beide sehr begabte und erfahrene Sprecher, da jich jalljerdjings kjein grjoßer Fjan vjon zju jaufgjesetzten Jakzentjen jin Chörspjielen bjin, hätte man sich den besagten russischen Akzent bei den beiden entweder komplett sparen können, oder die ein oder andere Rolle gern auch mal mit einem „Native Speaker“ besetzen dürfen, wenn´s schon unbedingt böse Russen sein müssen.

Ansonsten gibt es die von der Serie gewohnte und gut produzierte Actionkost, inklusive Kindesentführung und Meuchelmord. Und wieder mal bleibt man dem Prinzip treu, dass auch vermeintliche Hauptfiguren nicht unbedingt immer das Ende einer Geschichte „erleben“ müssen.

An weiteren Sprechern sind unter anderem Patrick Bach, Wolf Frass und Martin May zu hören.Sehr erfreulich fand ich den erneuten Auftritt von Ursela Monn, diesmal in einer extra fiesen Rolle.

Freunde der Serie dürfen also gerne wieder reinhören, wenn ich auch persönlich das Finale im Helikopter etwas zu überdreht finde, und man den Twist am Ende dieses Mal getrost hätte weglassen können.

Eine Hörprobe gibt es hier!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*