Mord in Serie (21) – Im Visier der Rache

mord in serie im visier der rache

Susanne Bender arbeitet als Ärztin in einer Abtreibungsklinik in den USA. Eines Tages erhält sie den Anruf eines Unbekannten, der droht sie zu töten, wenn sie seine Forderungen nicht erfüllt. Der Fremde hat sie stets im Blick und gibt seine Anweisungen per Telefon. Für Susanne scheint es kein Entkommen vor dem Killer zu geben. Und bald wird ihr klar, dass nicht nur ihr eigenes Leben auf dem Spiel steht.

Das Echtzeit-Prinzip, das schon in der Folge Countdown – Gegen die Zeit gut funktioniert hat, macht auch den neuesten Beitrag der Thriller-Reihe zu einem besonderen Erlebnis.
Kerstin Draeger (Tom & Locke) in der Hauptrolle macht die Angst der jungen Ärztin überzeugend hör- und spürbar.
Auch Thomas Balou Martin als Sniper ist ein echter Glücksgriff.
Zudem werden die Beweggründe des Killers erst langsam deutlich, was der Story von Markus Topf die Möglichkeit für ein paar knifflige Wendungen gibt.

Das über 60 Minuten lange Hörspiel lässt dabei kaum Zeit für Verschnaufpausen, und selbst wenn gegen Ende alle Rätsel gelöst zu sein scheinen, sollte sich der geneigte Hörer nicht zu sehr in Sicherheit wiegen, denn wie so oft in der Reihe kommt das böse Erwachen für alle Beteiligten erst ganz zum Schluss.

Technisch gibt es an dem Hörspiel absolut nichts zu bemängeln, auch alle übrigen Sprecher (Joachim Tennstedt, Mark Bremer, Traudel Sperber…) liefern überzeugende Leistungen ab.

Was soll man sagen? In Sachen Thriller kann auf dem Hörspielmarkt momentan kaum jemand der Reihe Mord in Serie das Wasser reichen. Mit dem Glanzstück Im Visier der Rache können sich auch Neueinsteiger mühelos davon überzeugen.

Weitere Infos gibt es hier!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*