MindNapping (10) – Der Traumtänzer

mindnapping der traumtänzerAls die junge Mary Bellows in die Therapiesitzung zu Dr. Frank Morgan kommt, scheint zu Beginn alles ganz normal zu verlaufen. Doch im Lauf der Sitzung kommen Dr. Morgan Zweifel an der Glaubwürdigkeit seiner Patientin. Doch als sich sein anfänglicher Verdacht als Irrtum entpuppt, hat die Geschichte bereits einen für beide Seiten fatalen Verlauf genommen.

Dies Folge ist ein Crossover mit dem Mystery-Hörbuch Darkside Park, dass die rätselhaften Ereignisse in dem Städtchen Porterville schildert und als Gemeinschaftsprojekt mehrerer Autoren entstand. Einer der Autoren, Hendrik Buchna, hat auch die Story von Der Traumtänzer verfasst.

Dr. Frank Morgan, einer der Erzähler aus Darkside Park, und in beiden Fällen gesprochen von Eckart Dux, liefert sich darin ein (Psycho-)Duell mit seiner jungen Patientin, die überzeugend von Ulrike Stürzbecher (Synchronstimme von Kate Winslet) gespielt wird. In weiteren Rollen sind Mark Bremer, Katja Brüger und Helmut Krauss zu hören.

Und der Geschichte gelingt durchaus das Kunststück, auch für Nicht-Darkside-Park-Kenner zu funktionieren. Was als Kammerspiel in der Praxis beginnt, wird später zu einer wilden Verfolgungsjagd und am Ende zu einem unheimlich-verstörenden Psychotrip.

Wem die Ursprungsgeschichte unbekannt ist, der wird spätestens wenn er mit dem „Nachtling“ im „Dunkelhaus“ Bekanntschaft gemacht hat wissen wollen, welches Geheimnis sich im Darkside Park verbirgt.

Sehr gelungen fand ich dieses Mal das Ende, wo Eckart Dux als Erzähler zu Hochform aufläuft und sich dem Hörer, untermalt von klassischer Musik, die Nackenhaare aufstellen.

Ein nettes Gimmick ist auch das Wendecover, dessen eine Seite an die Cover der Hörbuch-Boxen von Darkside Park angeglichen ist.

Das Crossover-Experiment ist durchaus gelungen, vielleicht überlegt man sich ja noch weitere Hörspielgeschichten aus dem Darkside-Park-Universum.

Weitere Infos gibt es hier!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*