MindNapping (04) – Flutnacht

mindnapping flutnachtIn Flutnacht nimmt der junge Vogelkundler Tim Felton nach dem Unfalltod sind Freundin einen Job als Vogelwächter auf einer einsamen Insel an. Eigentlich möchte er die Zeit nutzen um nach den tragischen Ereignissen wieder zur Ruhe zu kommen. Aber die unruhigen Zeiten beginnen für ihn schon kurz nach seiner Ankunft, als er nämlich Spuren seines Vorgängers auf der Insel entdeckt, der unter mysteriösen Umständen verschwunden sein soll. Und als dann noch eine geheimnisvolle Schiffbrüchige auf der Insel angespült wird, wünscht Tim bald, er hätte die Insel lieber nie betreten …

Die Geschichte kommt mit nur 4 Figuren aus. Besetzt ist sie diesmal nur mit prominenten und erfahrenen Sprechern. In der Hauptrolle ist Christian Stark zu hören, Sohn des aus vielen EUROPA-Produktionen bekannten Sprechers Horst Stark, in den Nebenrollen hört man Marion von Stengel (Synchronstimme von Pamela Anderson), Udo Schenk (Gary Oldman) und Reent Reins (Don Johnson).

Der Autor der Folge, Simon X. Rost, ist unter Hörspielfans auch kein Unbekannter, denn aus seiner Feder stammen unter anderem Teile der Hörbuchreihe Darkside Park und Folgen der genial spannenden, aber leider sehr kurzlebigen Reality-Hörspielserie Mitschnitt.

Die Grundidee erinnert etwas an Shining von Stephen King, denn in das anfangs idyllische Inselleben Tims schleicht sich auch hier nach und nach die Paranoia. Am Ende wird, wie schon in anderen Folgen der Reihe der Spieß kurzerhand umgedreht, und die Jäger werden plötzlich zu den Gejagten.

Die Qualität der Reihe bleibt hoch, dank der hochklassigen Besetzung gibt es bei den Sprechern auch absolut nichts zu bemängeln, ebenfalls bei der durchweg spannenden Atmosphäre, die gottlob auch weiterhin ohne reißerische Effekte ausreichend Spannung aufbauen kann.

Thrillerfans mit einem Faible für Abgründiges und gemeine bis absurde Plot-Twists sollten auf alle Fälle mal reinhören.

Hier gibt es eine Hörprobe!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*