Menschen, Mythen, Macht – Elisabeth I. – Königin von England

Es ist sicher unbestritten, dass Elisabeth I. die bedeutendste Frau war, die je auf dem englischen Thron gesessen hat. Ein zweiteiliges Hörbuch der Reihe „Menschen, Mythen, Macht“, erschienen beim Griot Hörbuchverlag, widmet sich dem Leben dieser Herrscherin.

Der erste Teil des Hörbuchs schildert die keineswegs einfache Jugend der Königin. Der Vater ist von Anfang enttäuscht dass sie kein Junge ist, ihre Mutter wird hingerichtet, als sich noch keine drei Jahre alt ist. Seit dieser Zeit ist Elisabeth ein ungeliebter Bastard, ohne jede Aussicht auf den Thron. Die erste Jugendliebe mit Thomas Seymour entpuppt sich als schwere Enttäuschung und sogar als Verrat. Richtig schlimm wird es für Elisabeth aber erst, als ihre ältere Schwester den Thron besteigt. Sogar ihr Leben ist bedroht, mehrere Monate muss sie im gefürchteten Tower verbringen, nicht wissend, ob sie den nächsten Morgen noch erleben wird.

Nach dem Tod ihrer Schwester (hier beginnt der zweite Teil) wird sie als letzte Überlebende der Familie Königin von England. Viele Geschichten aus ihrer 44-jährigen Herrschaft sind recht bekannt, vor allem ihre langjährige Rivalität mit der schottischen Exkönigin Maria Stuart, die diese am Ende den Kopf kostet.

Als Folge davon muss Elisabeth Krieg gegen Spanien führen, den sie allerdings, der Höhepunkt ihrer Herrschaft, gewinnt. Das Hörbuch widmet sich auch Elisabeths großen und berühmten Zeitgenossen wie William Shakespeare und Francis Drake. Nicht verschwiegen werden auch ihre Schattenseiten, etwa ihre gar nicht so jungfräuliche Tändelei mit den Männern, ihre Tricks, eine Heirat zu verhindern, sowie die hochpeinlichen Altersallüren der launisch und starrsinnig gewordenen Herrscherin.
Eine reine Lobhudelei ist dieses Hörbuch also keineswegs.

Dennoch macht das Hörbuch klar: Elisabeth ist die richtige Person gewesen, um England aus der Bedeutungslosigkeit eines kleinen Inselreichs herauszuführen und den Grundstein für das spätere britische Empire zu legen.

Heiner Heusinger hat mir als Sprecher sehr gut gefallen. Da gibt es nichts auszusetzen. Sehr schön und informativ ist auch das umfangreiche farbige Booklet der Doppel-CD. Weiter so!

Weitere Infos und Hörproben gibt es hier!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*