Mark Brandis – Raumkadett (01) – Aufbruch zu den Sternen

mark brandis raumkadett aufbruch zu den sternenDer junge Mark Brandis will unbedingt Raumfahrer werden. Um einer angebeteten Mitschülerin zu imponieren schleicht der Lausbub sich auch schon mal verbotenerweise auf eine Militärbasis. Als er sich eines Tages allerdings als blinder Passagier an Bord eines Raumfrachters begibt, erwartet ihn ein aufregendes Abenteuer.

Die Hörspielserie Mark Brandis neigt sich ihrem Ende entgegegen, deshalb haben sich die Macher Balthasar von Weymarn und Jochim C. Redeker entschieden, in einer Spin-Off-Serie die Jugendabenteuer des Weltenretters zu erzählen.

Als Erzähler konnte man den Hauptdarsteller der Original-Serie, Michael Lott, gewinnen. Den jungen Mark spielt Daniel Claus, und das sehr überzeugend.

Ein besonderer Coup ist den Machern mit dem Einsatz von Horst Stark und Gernot Endemann gelungen, die Science-Fiction-Fans und Kassettenkinder der 1980er Jahre sicher noch aus der legendären Hörspielserie Commander Perkins aus der Feder von H. G. Francis kennen dürften.

In weiteren Rollen sind unter anderem Gabi Libbach und Thomas Nero Wolff (Star Wars) zu hören.

Die Story, die man am ehesten als eine Art Schatzinsel im Weltraum bezeichnen könnte, mit Mark Brandis in der Rolle des Jim Hawkins, wird in ihrer Art sicher auch jüngere Hörer ansprechen. Allerdings mangelt es ihr nicht an der aus der Ur-Serie gewohnten Ernsthaftigkeit.

Die Produktion bietet ebenfalls die vom Label Interplanar gewohnte hohe Qualität, inklusive beeindruckender Geräuschkulisse und einem an das Original angelehnten Soundtrack.

Ein guter Start für die vorerst auf sechs Folgen angelegte neue Serie.
Anfängliche Befürchtungen, bei Raumkadett könnte es ich um eine Art Mark Brandis light oder Mark Brandis Kids handeln, haben sich bei  mir jedenfalls bereits nach kurzer Zeit zerschlagen.

Weitere Infos gibt es hier!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*