Fragen Sie den Papagei

richard stark fragen sie den papageiGauner Parker ist nach einem Überfall auf einen Geldtransporter auf der Flucht. Da kommt ihm eine geniale Idee. Warum sich nicht unter den Suchtrupp mischen, der ihn aufspüren soll? Aber Tom Lindahl, ein unscheinbarer Einzelgänger, erkennt Parker und will ihn für seine eigenen kriminellen Pläne einspannen. Dann gibt es noch die beiden leicht vertrottelten Brüder Cal und Cory, die ebenfalls auf das schnelle Geld hoffen. Aber Parker ist ein Profi in seinem Metier und bleibt durch alle Widrigkeiten hindurch stets Herr der Lage …

Richard Stark ist das Pseudonym des amerikanischen Kriminalschriftstellers Donald E. Westlake (1933 – 2008). Der Gauner Parker, Held einer ganzen Reihe von Starks Romanen, wird gleich zu Beginn des Hörbuchs enttarnt und muss sich im weiteren Verlauf aus manch brenzliger Situation befreien.

Was Parker so sympathisch macht, ist seine Intelligenz und Überlegtheit, soll heißen, wer auf reißerische Action und Blutvergießen hofft, der wird das Hörbuch wohl nach ein paar Minuten abschalten. Stattdessen versteht es Parker, seine „Komplizen“ geschickt für seine Zwecke zu nutzen, ganz ohne Gewalt, und dennoch mit der Gewissheit für den Hörer, dass er im Notfall auch über Leichen gehen würde. Ein eiskalter Fisch eben.

Die Geschichte bietet immer wieder Momente bissigen Humors. An den besten Stellen, und davon gibt es einige, erinnert das Ganze durchaus an die rabenschwarzen Thrillerkomödien von Joel und Ethan Coen (Blood Simple, Fargo).

Als Vorleser konnte man Dietmar Wunder gewinnen, Filmfans sicher bekannt als deutsche Synchronstimme von Daniel Craig.

Wunder klingt ab und an etwas verschnupft, beweist aber ein feines Gespür für die komischen Momente des Romans und für die Charakterisierung des stets coolen Gentleman-Gauners Parker.

Ich habe mich über die vier Stunden des Hörbuchs hinweg ausgezeichnet unterhalten gefühlt. Ein geradliniger, spannender Thriller mit einem Helden, wie er einem nicht alle Tage begegnet.

Für Krimi-Fans eine absolute Empfehlung.

Eine Hörprobe gibt es hier!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*