Foster (02) – Das Erlöschen des Lichts (inkl. Gewinnspiel!)

foster das erlöschen des lichts

Die Tochter eines hochrangigen Politikers ist verschwunden. Foster und sein Vorgesetzter ermitteln, während der allwissende Hörer bereits weiß, dass das Mädchen von den eigenen Eltern verschleppt wurde. Scheinbar soll sie für ein okkultes Ritual geopfert werden.
Aber auch Foster stößt bei seinen Recherchen auf die Spur einer Gruppe von Teufelsanbetern, was ihn schließlich selbst in tödliche Gefahr bringt.

Bereits am Ende des Prologs hat sich angekündigt, dass Foster kein normaler Geisterjäger sein wird. Stattdessen erleben wir den Titelhelden im zweiten Hörspiel als eiskalten Cop, der aber auch durch ein tragisches Ereignis in seiner Vergangenheit schwer traumatisiert ist.

So wie die Figur des abgefuckten Bullen im Thrillergenre kein Novum ist, gewinnt auch der übrige Teil der Story (noch) keinen Innovationspreis. Horrorfans werden Elemente aus Genreklassikern wie Das Omen oder Rosemaries Baby wiedererkennen.
Und dann läuft da noch die Story zweier Gangster, die eine Jacht stehlen und damit in ein maritimes Inferno rasen.

Aber wie sag ich so oft?  Alles okay, so lange es nur gut gemacht ist.

Und das ist auch beim zweiten Teil von Foster absolut der Fall.
Die Besetzung ist hochkarätig. Viele bekannte Synchronsprecher sind mit von der Partie, etwa Hans-Georg Panczack (Mark Hamill), Torsten Michaelis (Wesley Snipes) und Michael-Che Koch.
Diabolisch wie sonst keine Zweite spielt mal wieder die wunderbare Liane Rudolph (End Of Time) auf, die in ihrer Rolle als Mutter der entführten Emily (Luisa Wietzorek) nicht nur bei ihrer Tochter für Gänsehaut sorgen wird.

Die wenigen Schockmomente sind perfekt gesetzt (Kopfhörer auf!), die Szenen sind atmosphärisch inszeniert und stellenweise geradezu kunstvoll geschnitten, etwa wenn auf der einen Seite Emilys Eltern befragt werden, während wir parallel dazu erfahren, wie die fingierte Entführung des Mädchens in Wirklichkeit abgelaufen ist.

Für Thriller- und Horrorfans bleibt es also weiterhin spannend. So innovativ und rätselhaft wie End Of Time wird Foster aber wohl nicht werden.

Hier könnt ihr das Hörspiel bestellen!

Und jetzt aber fix!

Wenn ihr ein Exemplar des Hörspiel gewinnen wollt, dann schreibt flink eine Mail an:

gewinnspiel@hoerspielsachen.de

Betreff: Licht aus!
Postadresse angeben!

Einsendeschluss: Sonntag, der 24. April 2016.
Rechtsweg ist nur was für AfD-Wähler.

Vielen Dank an Wortart und Imaga!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*