Eine dunkle & grimmige Geschichte

Hänsel und Gretel sind die Kinder des Herrscherpaares im Lande Grimm. Da sie Böses von ihren Eltern befürchten müssen, machen sie sich auf eine abenteuerliche Reise durch das Königreich und müssen viele gefährliche Abenteuer bestehen.

Autor Adam Gidwitz schickt seine beiden Helden durch den Grimmschen Märchenkosmos und lässt sie als die Helden innerhalb der Geschichten auftreten. Er bedient sich dabei nicht der kindgerechten Neubearbeitungen der Märchen, sondern orientiert sich an den oft unheimlicheren und auch blutrünstigeren Originalen der Gebrüder Grimm.

Daher ist die Altersempfehlung „ab 12 Jahren“ wirklich ernst zu nehmen, denn Hänsel und Gretel müssen es mit allerlei grausigen Gestalten aufnehmen, etwa einem kannibalischen „Seelenfresser“ oder einem feuerspeienden Drachen. Es wird munter drauf los geköpft,  zerstückelt und zu Festtagsbraten verarbeitet. Und der arme Hänsel muss gegen Ende sogar zur Hölle fahren, wo ihm Teufel und Dämonen wahrlich übel mitspielen.

So entsteht eine rasante Fantasy-Achterbahnfahrt, für die man mit Peter Kaempfe den perfekten Vorleser gefunden hat. Er versteht es sehr gut, die nicht mehr ganz kleinen Hörer ins Märchenland zu entführen. Und auch wenn es streckenweise sehr grausam zugeht, kommt glücklicherweise nie der Humor zu kurz. Außerdem ist Autor Gidwitz ein Meister darin, mit den Erwartungen der Hörer zu spielen, und den Geschichten durch geschickte und fantastischen Wendungen immer wieder eine neue Richtung zu geben.

Märchenfans werden zahlreiche Motive aus Grimmschen Märchen wiederfinden, etwa aus Der treue Johannes, Brüderchen und Schwesterchen und Der Teufel mit den drei goldenen Haaren.

So wird Eine dunkle & grimmige Geschichte gleichermaßen ein Hörerlebnis für Freunde klassischer Märchen wie auch für die „Generation Harry Potter“, die überrascht sein wird, wie modern und ganz und gar nicht angestaubt die Geschichten der Gebrüder Grimm auch heute noch erzählt werden können.

Hier gibt es mehr Infos!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*