Dragonbound (15) – Das silberne Horn von Arun – Teil 2

dragonbound das silberne horn von arun2

Lea und Koni sind im Haus des Alchimisten Artimus gefangen. Dort lauern tödliche Gefahren, denn Artimus hat verbotene Experimente durchgeführt. Aber die Zeit drängt. Lea muss das silberne Horn von Arun finden, andernfalls bedroht der Wanderer Faldarun ihre Freunde mit dem Tod.

Der zweite Teil um die Suche nach dem sagenumwobenen Horn beginnt erfreulicherweise sehr dramatisch, denn nicht weniger als ein blutrünstiges Monster lauert auf Koni und Lea. Nach erfolgreicher Einäscherung desselben stoßen die Gefährten in einem Buch auf die tragische Geschichte des Magiers Artemis.

Das bringt der Geschichte, die vom Ablauf her wieder sehr an ein Level eines Computerrollenspiels erinnert, eine zusätzliche, durchaus spannende und interessante Ebene rund um verbotene Experimente mit der Unsterblichkeit.

Technisch ist das Ganze natürlich wie gewohnt über jeden Zweifel erhaben. Musik und Effekte sind sehr eindrucksvoll, die auftauchenden Monster könnten jungen Zuhörern durchaus ein paar schlaflose Nächte bereiten.
Was die Sprecher angeht sorgt einmal mehr die reizende Bettina Zech für Spannung und gute Laune. Christian Senger als liebeskranker Koni hat ebenfalls ein paar amüsante Auftritte.

Wer die Besetzungsliste studiert, wird auch den ein oder anderen Hörspielmacher entdecken. Zu hören sind unter anderem Stefan Lindner vom Label Lindenblatt Records (Humanemy) und, überzeugend untot, Marc Schülert vom Label Ohrenkneifer. Es ist schön, dass es zu solchen Synergieeffekten zwischen kleinen Hörspiellabels kommt.

Alles in allem ist diese Folge glücklicherweise besser und spannender gelungen als der etwas maue erste Teil des Zweiteilers. Lediglich an der Computerspiel-Dramaturgie könnte man in Zukunft noch etwas feilen.
Allerdings sorgt der undurchsichtige Faldarun am Ende dafür, dass Freunde der Serie gespannt auf die Fortsetzung warten werden, in der es Lea allem Anschein nach mit einer Armee von „Wiedergängern“ zu tun bekommen wird.

Das nächste Level kann beginnen.

Weitere Infos gibt es hier!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*