Dragonbound (06) – Inkognito

dragonbound inkognitoAuf ihrem Weg nach Liluell kommen Lea und ihre Freunde einer Kriegerin zu Hilfe, die von Vargonen angegriffen wird. Dabei handelt es sich  die Jägerin Sandrina, die den Auftrag hat, Lea zu töten. Sie schließt sich der Gruppe an und sät bald Zwietracht unter den Gefährten. Und stets lauert sie auf eine Gelegenheit, ihren Auftrag zu erfüllen …

Endlich ist sie wieder da, die Killerin Sandrina, genial gesprochen von Claudia Urbschat-Mingues, ihres Zeichens deutsche Synchronstimme von Angelina Jolie und nach der bescheidenen Meinung des Rezensenten „sexiest voice alive“.

In kleinen Rückblenden erfährt der Hörer auch etwas über Sandrinas Vergangenheit und die tragische Geschichte, die sie zur eiskalten Mörderin werden ließ.

Und der Reiz dieser Folge liegt vor allem in Sandrinas hinterhältigem Ränkespiel, bei dem nicht nur der arme Rodge einiges zu erdulden hat. Auch Lea triffts am Ende mal wieder knüppeldick, für ihre Sprecherin Bettina Zech also wieder eine Gelegenheit so richtig schön panisch aufzuspielen.

Die Story an sich bietet zwar nichts wirklich neues, dank des tollen Spiels der Beteiligten, vor allem Claudia Urbschat-Mingues, bleibt es aber durchweg spannend.

Die Serie bleibt weiterhin hochklassig. Ich wünsche mir jetzt schon, dass sie über die ursprünglich geplante Zahl von 10 Folgen hinaus weitergeführt wird.

Als kleines Gimmick befindet sich im Booklet der CD eine Landkarte von Chelandra.

Eine Hörprobe gibt es hier!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*