Dragonbound (04) – Das Triumvirat

dragonbound das triumviratLea ist stinksauer, denn sie erfährt, dass Telon schon lange davon wusste, dass die Prophezeiung ihren Tod voraussagt. Wutentbrannt flieht sie in die Melidianische Steppe. Dort lauern auf die einsame Kriegerin große Gefahren, nicht nur in Form von Monstern. Doch in letzter Sekunde kommt Hilfe von gänzlich unerwarteter Stelle. Ein Drache rettet Lea das Leben.

Lea ist in dieser Folge mal über weite Strecken auf sich allein gestellt. Und auch hier beweist Sprecherin Bettina Zech, wie sehr sie die Rolle mit Leben erfüllen kann. Denn Lea durchlebt alle Stufen der Verzweiflung, gekrönt von einem fiesen Angriff eines riesigen Krakenwesens. Und hier trumpfen auch die Macher von GIGAPHON mit einem wirklich eindrucksvollen Effektfeuerwerk auf.

Ein echter Glücksgriff ist auch Engelbert von Nordhausen, bekannt zum Beispiel als deutsche Synchronstimme von Bill Cosby und Samuel L. Jackson, in der Rolle des gutmütgen Drachen Faedrak.

Ebenfalls ihren ersten Auftritt in der Serie hat Katja Brügger, bekannt aus zahlreichen Jugendhörspielen der 80er Jahre, als „Drachenkönigin“ Volante. Von ihr erfährt Lea, was ihre wirkliche Bestimmung ist und erhält Faedrak als Beschützer zur Seite gestellt.

Und auch wenn ich während der Szenen im Reich der Drachen immer mal wieder an die Abenteuer von Michael Endes Jim Knopf denken musste, Folge Nummer 4 ist insgesamt wieder sehr unterhaltsam und bringt de Story um Lea in kleinen Schritten voran.

Es bleibt spannend, und Lea wächst einem von Folge zu Folge mehr ans Hörspielhörerherz.

Hier gibt es eine Hörprobe!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*