Die Elfen (06) – Die goldenen Pfade

die elfen die goldenen pfadeDie Trolle machen ernst. Vom Windland aus schickt die Schamanin Skanga das Trollheer in Richtung der Burg der Elfenkönigin. Dazu müssen die Trolle allerdings den gefährlichen Weg durch die Albenpfade auf sich nehmen. Elfenkönigin Emerelle bleibt schließlich nur ein Weg, um die Feinde aufzuhalten. Damit beschwört sie aber nur ein noch viel größeres Unheil herauf.

Nach dem Erfolg der ersten fünf Hörspiele geht die Serie nun in gewohnt hoher Qualität in die zweite Staffel. Neben einigen bekannten Figuren treten zum ersten Mal auch die Kobolde auf. Eine von ihnen, Ganda, eine Spionin am Hofe Emerelles, wird schon im Verlauf dieses ersten Teils zu einer wichtigen Figur. Gesprochen wird sie von Laura Maire, bekannt durch zahlreiche Hörbücher (Nichts – Was im Leben wichtig ist) und Hörspiele (Pippi Langstrumpf). Und Laura Maire, die auch als Erzählerin auftritt, ist eine echte Bereicherung für die Serie.

Auch eine kleine Fee, gesprochen von Konstanze Ullmer, hat in der Folge einen (durchaus rührenden) Auftritt. Bei ihr fällt ebenso wie bei den Trollen auf, dass man sich sehr bemüht hat, die Stimmen der Wesen von Albenmark nicht zu sehr zu verfremden. So klingen weder die Feen zu putzig, noch die Trolle zu sehr nach Monster.

Auch an kleinen Schwächen der ersten Folgen hat man gearbeitet. Die Laufzeit lässt mit knapp 59 Minuten glücklicherweise kaum Raum für Nebensächlichkeiten. Und Erzähler Helmut Zierl spricht und spielt um einiges engagierter als in den ersten Folgen. Außerdem tritt er in dieser Folge vermehrt als „begleitender“ Erzähler auf, will sagen, er erläutert das im Hintergrund laufende dramatische Geschehen und macht das Hörspiel so dynamischer und spannender.

Die Musik- und Geräuschkulisse bleibt äußerst eindrucksvoll. Egal ob Schlachtengetümmel oder die Wanderung der Trolle durch die unterirdischen Albenpfade, die Macher verstehen es, immer und überall für die passende Atmosphäre zu sorgen.

Das Ende, das eine neue, tödliche Bedrohung für Albenmark heraufbeschwört, lässt auf weitere spannende Abentuer hoffen.

Kein Game Of Thrones, dafür aber gut gemachte Fantasy-Unterhaltung mit einem ebenso guten Mix aus Spannung, Magie, Abenteuer und ordentlich WUMMS! :-), die sogar einem früheren Fantasy-Muffel wie mir Lust auf das Genre gemacht hat.

Teil 7 bis 10 dürfen kommen.

Weitere Infos gibt es hier!

Und im Übrigen bin ich der Meinung, dass Goldagengården X unterstützt werden muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*