Die Elfen (04) – Der Fluch des Schicksalswebers

die elfen der fluch des schicksalswebersAlfadas und seine Krieger kehren zurück nach Firnstayn. Doch Alfadas´ Familie ist verschwunden und nur der alte Ole Ragnarsson ist zurück geblieben. Und er hat einiges von den dramatischen Ereignissen der letzten Zeit zu erzählen. Die Trolle haben sich nach dem Fall der Festung Phylangan auf den Weg nach Firnstayn gemacht, um die Elfenkönigin Emerelle, die sich in der Obhut der Menschen befindet, zu stellen. Und den Menschen bleibt nur die Flucht …

In den ersten drei Folgen, die technisch wirklich toll produziert waren, war ich ja mit den Storys nicht unbedingt zufrieden. Beim Hören von Folge 4 passierte nun etwas erstaunliches, denn zum ersten Mal sorgte ich mich ernsthaft um das Schicksal der Beteiligten, genauer gesagt um Alfadas´ Familie, die sich auf die dramatische Flucht vor den Trollen begibt.

Überhaupt, die Trolle. Die labern in Folge 4 auch nicht mehr so viel Blödsinn, bleiben weiterhin geistig eher beschränkt, aber durch ihr martialisches Auftreten auch wirklich bedrohlich. Eindrucksvoll zu hören unter anderem während des Überfalls auf den Flüchtlingstrek. Und am Ende, das mit einem wirklich fiesen Cliffhanger aufwartet.

Was die Sprecher angeht, so habe ich mich besonders über den Auftritt von Andreas Mannkopff gefreut. Leider hört man diesen begnadeten Sprecher nicht mehr oft in Hörspielen. Die Rolle des „irren“ Ole Ragnarsson, der zeitweise auch als Erzähler auftritt, spielt er sehr überzeugend, ähnlich wie vor einiger Zeit in der Hörspielfassung von Bram Stokers Dracula, erschienen bei Titania Medien, den wahnsinnigen Anwalt Renfield.

Auch Erzähler Helmut Zierl tritt mehr in den Vordergrund, an manchen Stellen würde ich mir allerdings etwas mehr Erläuterungen, etwa zur Geschichte der einzelnen Länder und Völker von ihm wünschen, um besser in das Elfen-Universum Bernhard Hennens eintauchen zu können.

Insgesamt und anders als erwartet gibt es aber meinerseits erfreulich wenig zu meckern am vierten Teil des Elfenwinter-Zyklus. Ich bin sehr gespannt auf den Abschluss. Hoffentlich wird alles gut für Ulric und Halgard …

Hier gibt es ene Hörprobe!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*