Die Elfen (12) – Der schwarze Ritter

In diesem Hörspiel erfahren Freunde der „Elfen“-Romane von Bernhard Hennen gewissermaßen aus erster Hand die Lebensgeschichte der Lutin Ganda, die in den bisherigen Hörspielen bereits eine wichtige Rolle für das Schicksal Albenmarks gespielt hat.
Nach dem gewaltsamen Tod ihrer Eltern findet die kleine Ganda Zuflucht bei einem Clan von Kentauren, bis sie eines Tages von dem Elfen Alvias an den Hof der Elfenkönigin Emerelle gebracht wird. Die Königin kümmert sich wie eine Mutter um das Waisenkind, scheint aber noch andere Pläne mit Ganda zu haben.

Es ist ja so eine Sache mit mir und dem Thema Fantasy. Zwar haben mir „Die Elfen“ in Hörspielform bis jetzt ausgenommen gut gefallen, dennoch finde ich mich in derart ausufernden Szenarien mit Dutzenden von Figuren, Schauplätzen und Wesenheiten oft nicht auf Anhieb zurecht.

Folge 12 macht es einem da leichter. Denn mit der Konzentration auf Ganda und mit ihr als Erzählerin, hat man von Beginn an eine Leitfigur, die einen als Hörer an die Hand nimmt.
Zwar sind die Erzählpassagen von Laura Maire in der Hauptrolle ziemlich ausführlich, jedoch beschränken sich die Macher dabei nie auf trockene, hörbuchartige Abschnitte, sondern lassen im Hintergrund immer das (dramatische) Geschehen mitlaufen.

So ist bereits die erste Sequenz, in der Ganda mit ihren Eltern vor einem Elfenritter fliehen muss, ein beeindruckendes akustisches Zeugnis dessen, was die Effektspezialisten von ear2brain aufzufahren im Stande sind, um Bernhard Hennens fantastische Welt in den Ohren der Hörer lebendig werden zu lassen.

Hervorzuheben ist auch die reife und ein ums andere Mal zu Herzen gehende Leistung der kleinen Christina Staats, die die junge Ganda spielt.

Der übrige Cast ist gewohnt hochkarätig, und mit Daniela Hoffmann (Emerelle), Helmut Zierl (Alvias) und Bernd Rumpf (Ollowain) gibt es ein Wiederhören mit alten Bekannten aus der Elfenwelt.

Und auch wenn das kleine fuchsköpfige Wesen bereits in dieser Auftaktfolge viel erlebt, so scheint es mir, dass die wirklich großen Abenteuer noch auf Ganda warten
Denn am Ende von 55 unterhaltsamen Hörspielminuten findet sich die kleine Kriegerin im Angesicht einer großen Gefahr wieder.
Und wir Hörer uns in gespannter Vorfreude auf Folge 13.

Eine Hörprobe gibt es beim Zaubermond Verlag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*