Die Earlam Chroniken (01) – Die Apostel der Apokalypse

die apostel der apokalypseLondon um das Jahr 1930: Eine junge Frau verschwindet spurlos und alles deutet darauf hin, dass sie das weitere Opfer eines Serienmörders ist. Paul Earlam, ehemaliger Inspektor bei Scotland Yard und seit einem Unfall an den Rollstuhl gefesselt, nimmt mit seinem jüngeren Bruder die Ermittlungen auf …

Diese Serie ist das Erstlingswek des jungen Berliner Labels Independent Standard. Inszeniert mit einer Reihe unbekannter, aber begabter Sprecher und angelegt in einem interessanten Setting, hat mir der erste Teil ziemlich gut gefallen. Eine Staffel der Serie soll 10 Folgen umfassen, die Geschichten sollen thematisch aufeinander aufbauen.

Bis auf zwei prominente Sprecher, Engelbert von Nordhausen und Simon Jäger, kommen unbekannte Sprecher zum Einsatz. Vor allem Jan-Philipp Jarke in der Rolle des Paul Earlam, der in der Geschichte den Erzähler gibt, weß von Anfang an zu überzeugen. Ebenso Diana Radnai als Kate Lambert, die sich mit dem Brüderpaar an die Ermittlungen im stets verregneten London macht. Etwas gewöhnungsbedürftig ist Bruce Hammond Earlam in der Rolle des Butlers Parker. Warum braucht der gute denn einen englischen Akzent, wo die Story doch in England spielt?

Womit wir bei der Atmosphäre wären: Die ist wirklich toll eingefangen. Es regnet und donnert durchweg im London der 1930er, die Standuhren ticken, die Kaffeetassen klappern. Doch scheint man bei der imposanten Geräuschkulisse ab und an mal die Qualität der Sprachaufnahmen außer Acht gelassen zu haben. Manche Sprecherparts klingen etwas blechern und vom Sound her nicht in den jeweiligen Schauplatz passend.

Die Musik ist klassisch angehaucht und auch wenn manches arg synthetisch klingt, sind wirklich eingängige Melodien zu hören.

Die Story an sich ist nicht wirklich neu, vom Thema Geheimbünde hat man schon öfter in der ein oder anderen Form gehört oder gelesen. Dennoch wird es zum Ende hin immer spannender und auch der Humor kommt schließlich nicht zu kurz, als sich Ethan Earlam todesmutig in die Höhle des Löwen begibt.

Eine Prise von Die schwarze Sonne, ein Quäntchen Sherlock Holmes und ein junges, unverbrauchtes Team. Ich jedenfalls bin sehr gespannt auf die weiteren Abenteuer der Earlams.

Hier gibt es weitere Infos und Hörproben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*