Die drei ??? (170) – Straße des Grauens

die drei fragezeichen straße des grauensKommissar Reynolds ist entführt worden! Ein Unbekannter wendet sich an die drei Detektive und schickt sie auf eine Rätselreise quer durch Amerika. Nur wenn sie seine Aufgaben erfüllen, kommt der Kommissar frei. Und tatsächlich müssen die Jungs diesmal wahrlich über sich hinaus wachsen, um ihrem Freund aus der Patsche zu helfen.

Es ist immer wieder eine Freude, wie die junge Autorin Kari Erlhoff die sonst so engen Grenzen des Drei-Fragezeichen-Kosmos in ihren Geschichten neu auslotet.

So verpasst der Auftraggeber den Buben für ihre Reise kurzerhand neue Ausweise, mit deren Hilfe sie als volljährig durchgehen und so unter anderem Zugang zu Nachtclubs und Spielcasinos haben.

Außerdem ermitteln die Drei mal wieder getrennt, was vor allem Peter, alias Jens Wawrczeck, Zeit und Raum für ein paar amüsante und gut gespielte Auftritte lässt.

Und mit dem ersten Detektiv gehen im Verlauf der turbulenten Geschehnisse langsam aber sicher die Pferde durch. Sogar kriminell wird er im Dienst der Suche nach seinem väterlichen Freund. Schön, nach über 30 Jahren endlich zu erfahren, dass der sonst überkorrekte Klugscheißer auch Eier  in der Hose hat.

Zum krönenden Abschluss präsentiert uns die unvergleichliche Kari Erlhoff dann nicht nur einen überraschenden Plottwist, sondern lässt die Folge mit dem soweit ich weiß ersten Cliffhanger der Seriengeschichte enden.

Danke, Kari! Danke!

Eine Hörprobe gibt es hier!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*