Die drei ??? (164) – Fußball-Teufel

die drei fragezeichen fussball teufelEigentlich wollen die Detektive auf dem Berg „Hooked Nose“ nur einen Hund suchen, als eine unheimliche Teufelsgestalt mit Pferdefuß auftaucht und sie bedroht. Was hat der berühmte Fußballspieler John Greyfox mit den unheimlichen Ereignissen am „Hooked Nose“ zu tun? Und welches Geheimnis liegt im Innern des Bergs verborgen?

Hörspielfolgen mit „Fußball“ im Titel lassen meist das Schlimmste vermuten, zählen doch die meisten Sport-Folgen zu den absoluten Tiefpunkten der Reihe.

Zu Gunsten des aktuellen Hörspiels muss man sagen, dass der Fußballsport nur eine untergeordnete Rolle spielt. Die drei Satzzeichen finden lediglich in dem jungen Fußballtalent Lenni, gesprochen vom Tim Kreuer (Dorian Hunter) einen Verbündeten auf ihrer Suche nach dem Teufel mit dem Pferdefuß.

Das Zusammenspiel der drei Hauptsprecher ist wie immer mustergültig, sorgt sogar für ein bis zwei wirklich lustige Dialoge. Besonders gefreut habe ich mich außerdem über den Einsatz von Douglas Welbat (Macabros) in einer größeren Rolle.

Sicher, das Ganze ist ein gut geschüttelter Mix bekannter Motive, etwa aus Der lachende Schatten, Der tanzende Teufel oder Das Gespensterschloss, dennoch macht das Hörspiel über weite Strecken wirklich Laune.

Lediglich im letzten Akt gehen dem Autor Marco Sonnleitner die Gäule durch, krönt er doch die Schatzsuche der vier Detektive mit einem albernen, Indiana-Jonesesquen Finale, für das sich das Medium Hörspiel mangels fehlender Bilder nur bedingt eignet, auch wenn das die acht- bis zwölfjährige Zielgruppe wohl anders sehen wird.

Aber trotz der etwas schmarrigen, unfreiwillig komischen Auflösung, geht das Hörspiel wirklich in Ordnung. Und für Sonnleitner-Verhältnisse ist es fast so etwas wie eine Offenbarung.

Eine Hörprobe gibt es hier!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*