Die drei ??? (177) – Der Geist des Goldgräbers

die drei der geist desAuf der Fahrt zum Dead Man´s Canyon treffen die drei Detektive auf ein Gespenst. Die unheimliche Gestalt, die ihnen beinahe vors Auto läuft, sieht nämlich aus wie der legendäre Goldgräber John Dewey, der einst jeden verfluchte, der seinem Gold jemals zu nahe kommen würde. An ihrem Ziel, einer Wohngemeinschaft wunderlicher Gestalten angekommen, kommt es zu weiteren mysteriösen Ereignissen? Wer steckt dahinter? Und was bezweckt er damit?

Gleich zu Beginn möchte ich sagen, dass dieser Artikel nicht ohne Spoiler auskommen wird.
Wer sich also den Spaß nicht verderben möchte, der soll bitte nicht weiterlesen.

Die Grundvoraussetzungen sind schon mal nicht schlecht. Eine Spukgestalt, die die Bewohner eines Hauses in Angst und Schrecken versetzt. Dazu jede Menge schrulliger Figuren, gespielt unter anderem von Martina Treger (John Sinclair), Horst Stark (Commander Perkins) und, mit einem ordentlichen Schluck Wasser im Zahn, Hans  Kahlert (Die Schatzinsel).

Jeder Raum des Hauses klingt wie immer schön vertraut nach Studio Körting, dadurch dass man aber wohl viele Szenen im Ensemble aufgenommen hat, entstehen durchaus amüsante und lebensechte Dialoge. Ach ja, und dann ist da noch eine trotz ihrer Albernheit doch recht charmant klingende Krokodil-Attacke, bei deren Aufnahme es bestimmt hoch her gegangen ist im Aufnahmestudio.

Ein weiteres Rätsel der Geschichte ist der Verbleib des Hauseigentümers.
Und da bricht Autor André Marx meines Erachtens nach mit einem ehernen Gesetz des Drei-Fragezeichen-Universums.

Kein Sex. Keine Toten.
Seit 36 Jahren lief das jetzt so in den Hörspielgeschichten um die Jungs aus Rocky Beach.
Und es lief gut so.

Nun bekommen wir es aber allen Ernstes mit einer Leiche zu tun, die in einer Tiefkühltruhe deponiert wird, weil die Bewohner des Hauses Angst haben, sonst aus ihrer Kommune geschmissen zu werden. Denn das Testament des Toten ist unauffindbar. Und der böse Neffe des Eigentümers giert nach dem Erbe.

Ich bin wirklich nicht konservativ, ich sammle keine MCs mehr, ich brauche keine „alte Abmischung“, ich hätte nichts gegen einen Wechsel der Hauptdarsteller und des Produktionsteams.

Es ist nur so, dass ich langsam meine mittlerweile siebenjährige Tochter mit den Fragezeichen bekannt mache. Und das tut man natürlich mit den Klassikern, etwa Der Superpapagei und Der Fluch des Rubins. Und es ist erstaunlich, wie diese alten Hörspiele immer noch die jungen Hörer in ihren Bann ziehen, mit ihrer Mischung aus Abenteuer und moderatem Grusel.

Ich habe nun allerdings entschieden, dass Der Geist des Goldgräbers zunächst unter Verschluss bleiben wird.
Denn wenn die Autoren nun schon tatsächliche Leichen in Kellern ablegen müssen, um der alten Tante Die drei ??? noch ein letztes Bisschen Lebenssaft auszupressen, dann ist das zwar vielleicht dem Zeitgeist geschuldet, aber es ist nicht mehr die wohlig schaurige Hörspielwelt, die ich mir wünsche. Und ganz sicher auch keine geeignete Einschlafhilfe für siebenjährige Kinder.

Eine Hörprobe gibt es hier!

3 Replies to “Die drei ??? (177) – Der Geist des Goldgräbers”

  1. Naja, „Leiche im Keller“ – in der „Silbermine“ von Mr. Thurgood lag schon zu Klassikerzeiten ein Toter mit gebrochenem Genick in dunklen Tiefen – und das durchaus als Schockmoment präsentiert, inklusive Allies erschrockenem Geschrei.

    • Hallo,

      und danke für deinen Kommentar.
      Das war aber kein zentrales Element der Handlung und spielte keine so dominante Rolle, zumindest soweit ich mich erinnere.
      Ich meine nur, dass Tote (in Kühltruhen, mit Bademantel an!) nichts in Kinderhörspielen zu suchen haben.
      Dann schon lieber Nägel mit Köpfen und ein weiteres Spin Off machen, „Die drei ??? Adults“ oder so.

  2. hallo
    da bin ich ganz deiner Meinung. Es gibt mal gute und mal schlechte Folgen, was alles normal ist und ich noch nie im Interneta uf irgendeiner Weise bewertet habe. Aber das mit der Leiche hat mich echt gwundert bis leicht schockiert. Zum Glück habe ich die Folge erstmal ohne Kind gehört. Das ist sicher nichts für meine fast8 jährige, und ich bin das erste Mal auch echt enttäuscht. Denn sogar auf der Live-Tour hat man es noch in die Handlung eingebaut das es bei den drei ??? keine Leichen gibt. Ich finde es richtig schade.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*