Die drei ??? (199) – und der grüne Kobold (inkl. Gewinnspiel!)

Tante Mathilda bricht entsetzt ihren Kurzurlaub ab, denn durch ihr Hotel spukt ein grüner Kobold und versetzt nachts die Gäste in Angst und Schrecken. Natürlich müssen die Fragezeichen der Sache auf den Grund gehen und stoßen auf mysteriöse Ereignisse, die tief in der Vergangenheit des Spukhotels liegen.

Marco Sonnleitner. Ja, oft ein leidiges Kapitel innerhalb des Fragzeichenkosmos.
Aber siehe da:
Mit dem verspukten Hotel schafft der Autor tatsächlich ein ansprechendes Setting voller spinnerter Charaktere, das in den besten Momenten an Klassiker wie „Das Bergmonster“ oder „Der Karpatenhund“ erinnert.
Und die drei Buben müssen etliche Herausforderungen meistern, natürlich inklusive des obligatorischen Rätseltexts.

Die Sprecher sind ebenfalls gut gewählt. Es spielen unter anderem Udo Schenk, Gernot Endemann und der mittlerweile 90 Jahre alte Hörspielgroßmeister Werner Cartano, den Regisseurin Heikedine Körting nach langen Jahren wieder einmal ins Studio geholt hat.

Sicher, wie meistens hätten auch 55 Minuten Spielzeit genügt, aber im Großen und Ganzen lauscht man den Spürnasen gerne bis zur Auflösung des Spukrätsels.

Die abschließend enthüllten Beweggründe des grünen Geists sind dann allerdings komplett irre.

Ein durchaus gelungener Fall, kurz vor dem großen Jubiläum.
Vergnüglich, verrückt, sonnleitnerisch im Abgang.

GEWINNE! GEWINNE GEWINNE!

In Zusammenarbeit mit EUROPA verlosen wir ein Exemplar des Hörspiels auf CD!

Ihr wollt gewinnen?

Dann schreibt eine Mail an:

gewinnspiel@hoerspielsachen.de

Bitte Postadresse angeben!

Einsendeschluss: 26. Juni 2019

Weitere Infos zum Hörspiel gibt es hier!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*