Die drei ??? (183) – und der letzte Song

die-drei-und-der-letze-song

Der berühmte Rockstar Lenny The Rock lädt Titus, Mathilda und die drei Detektive zu seinem Geburtstagskonzert ein.
Doch die ausgelassene Party nimmt eine dramatische Wende als Lenny plötzlich von der Bühne verschwindet.
Wer hat es auf den Star abgesehen? Hat sein Verschwinden etwas mit dem unbekannten Song zu tun, den er während des Konzerts zum ersten Mal vor Publikum singen wollte? Ein neuer Fall für Justus, Bob und Peter!

Ein echt okayer, mittlerweile 183ster Fall für die Juniordetektive.
Die Grundidee gefällt und wurde vor allem dank der Wahl von Peter Kirchberger (Hui Buh, Barbapapa) für die Rolle des Lenny auch schön umgesetzt. Denn der gefällt sich in seiner Rockstarrolle und war sich auch nicht für den Spaß zu schade, ein paar rockig instrumentierte Songs selbst einzusingen / einzusprechen.
Und das gelingt Kirchberger, der unter anderem auch schon Elvis Presley synchronisiert hat, auch ausgesprochen gut.

Als weitere Partygäste sind unter anderem Douglas Welbat, Gordon Piedesack und Maud Ackermann mit von der Partie.
Und auf der Party werden auch geschickt ein paar (falsche) Spuren für die drei Detektive gelegt.

Allerdings kann das letzte Drittel des Hörspiels nicht mit dem vielversprechenden Anfang mithalten, denn nach vielversprechenden Ermittlungen in Lennys Tonstudio verfallen die Buben wieder in den aus unzähligen Vorgängergschichten bekannten und ausgeleierten Rätselknackermodus, an dessen Ende allerdings auch die ein oder andere Überraschung wartet.

Schnörkellose Jugendhörspielunterhaltung, zwar ohne große Höhepunkte, aber dennoch auf einem Level das ich mir gern auch die nächsten 37 Jahre noch anhören werde.

Eine Hörprobe gibt es hier!

PS:

Am 24. April 2016 verstarb Andreas Beurmann, der seit Beginn der Hörspielserie die Rolle des Onkel Titus sprach.
Ich finde, dass man mit Rüdiger Schulzki (Larry Brent) einen guten und erfahrenen Sprecher für die Übernahme der Rolle gefunden hat.

Danke für alles, Andreas Beurmann. Wir werden Sie vermissen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*