Baff! Wissen – Mensch, Mammut!

In diesem Mix aus Hörbuch, inszenierter Lesung und kurzen Hörspielsequenzen, der auf einer Buchvorlage von Volker Präkelt (Marvi Hämmer) basiert, erfahren kleine und große Hörer jede Menge interessante Fakten über archäologische Funde aus der Steinzeit und über die Rückschlüsse, die sich daraus über das Leben der ersten Menschen ziehen lassen.

Als Erzähler für die Hörbuchpassagen konnte man mit Thomas Fritsch einen echten Profi gewinnen. Hörspielfans werden ihn sicher als Erzähler aus der Hörspielserie Die drei ??? kennen, Filmfreunde als deutsche Synchronstimme von Russel Crowe oder Jeremy Irons.

Er nimmt die Hörer mit seiner besonnene und ruhige Erzählweise mit hinein in das Geschehen, spricht sie direkt an, wenn er etwa immer wieder Fragen stellt, zum Beispiel wie die Steinzeitmenschen von Afrika nach Europa kommen konnten, oder ob es in der Steinzeit wohl auch schon so etwas Museen gegeben hat.

Unterstützung erhält er dabei von einer Steinzeitforscherin und einem schwatzhaften Raben, die immer wieder ergänzende und auch amüsante Fakten parat haben. Außerdem plappert hier und da mal ein kleines Mammut namens Wolle dazwischen. Die weiteren Rollen sprechen und spielen Jochen Bendel, Jonathan Klaffs, Ulla Wagener und Andreas Wilde.

In einigen kleinen Geschichten, die entweder als inszenierte Lesung mit Geräuschen oder als Mini-Hörspiele inszeniert werden, erfährt man etwa in Form eines imaginären Brifwechsels einer Steinzeit-Mutter mit ihrem Kind vom Alltag der Urmenschen.

In einer weiteren Episode unternimmt der kleine Steinzeitfan Nick eine fiktive Reise in die Jungsteinzeit und erfährt dort einiges über die möglichen Lebensumstände des „Ötzi“, jener im Jahr 1991 in den Südtiroler Alpen entdeckten Eismumie, die den Wissenschaftlern allerlei neue Erkenntnisse über Sitten und Gebräuche der damaligen Zeit gebracht hat. Und auch die Todesumstände des „Manns aus dem Eis“ scheinen mittlerweile geklärt.

Abgerundet wird das 60 Minuten lange Hörbuch durch einen „Steinzeit-Rap“, der den Papas und Mamas unter den Hörern ja nicht unbedingt gefallen muss. :-)

Außerdem enthält das Booklet noch einen Steinzeit-Wissenstest, den Liedtext zum Mitlesen und einige Museumstipps für alle Hörer, die nach dem akustischen Ausflug in die Steinzeit auch gerne einmal echte Funde der damaligen Zeit sehen möchten.

Insgesamt ein wirklich schönes und abwechslungsreiches Hörbuch voller interessanter Geschichten, aus denen auch große Hörer noch einiges lernen können.

Mehr Infos gibt es beim audio media verlag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*