12 Fragen an Silvia Jonas (Pressearbeit und Social Media bei Audible)

Audible ist einer der führenden Anbieter für Hörbuch-Downloads mit derzeit über 50.000 Hörbüchern im Angebot, darunter vielen Exklusiv-Titeln und ungekürzten Hörbüchern. Silvia Jonas ist für die Pressearbeit bei Audible zuständig.

 

1. Hallo Silvia, was genau machst du bei Audible?

Hallo Markus, ich bin für die Pressearbeit zuständig und kümmere mich um den Audible Hörbücher Blog und die Social Media Seiten. Im Hörbücher Blog finden Hörbuch – und Hörspielfans Video-Interviews mit Sprechern und Autoren, Hörbuchtipps, Neuerscheinungen und Hintergrundberichte. Auf Facebook, Twitter und Google+ kann man uns immer mit Fragen rund um Hörbücher und Hörspiele löchern.

 

2. Von wem und nach welchen Kriterien wird entschieden, welche Titel ins Audible-Programm aufgenommen werden?

Dafür haben wir eine eigene Abteilung – die Programmplanung. Diese entscheidet aufgrund von Bestsellerlisten, Verlagsvorschauen, Verkaufszahlen und Kundenwünschen über das Programm.

 

3. Welchen Einfluss hat der Mutterkonzern Amazon.com auf euer Programm?

Amazon ist der stille Mutterkonzern im Hintergrund. Die Programmauswahl treffen wir bei Audible in Deutschland völlig selbständig.

 

4. Nach welchen Kriterien wählt ihr die Sprecher für eure Exklusiv-Titel aus?

Unsere Exklusivtitel kommen sowohl von den großen deutschen Hörbuchverlagen als auch von Audible selbst. Exklusiv heißt bei uns – exklusiv im Download – diese Titel erscheinen nicht als CD. Wenn wir Titel selbst produzieren, schöpfen wir aus einem Stamm von erfahrenen Hörbuchsprechern, die regelmäßig für uns arbeiten. Unsere Kollegen in der Programmplanung haben bei der Auswahl der Bücher meistens schon die richtige Stimme im Kopf, wenn nicht, fragen wir unseren Partner Lauscherlounge um Rat, die die Hörbücher für uns produzieren. Manchmal gibt es aber auch Stimmen-Castings.

 

5. In letzter Zeit erscheinen bei Audible immer wieder ungekürzte Ausgaben bereits erhältlicher Hörbücher. Wurde zu dem Zweck zum Beispiel „Die Tribute von Panem“ mit Annina Braunmiller noch einmal komplett neu aufgenommen?

Unsere Hörer sagen uns in Umfragen und auch über die Social Media Kanäle ganz klar, dass sie sehr viel Wert auf ungekürzte Hörbücher legen. Diese Nachfrage haben wir immer wieder an die Hörbuchverlage zurückgespielt, so dass jetzt entweder gleichzeitig beide Versionen aufgenommen werden oder, wenn das Hörbuch auf CD besonders erfolgreich ist, auch noch eine ungekürzte Version nachgeliefert wird. Das Feedback unserer Hörer führt auch dazu, dass viele Titel, die schon länger gekürzt auf dem Markt sind, ungekürzt nachgeliefert werden, wie z.B. die Terry Pratchett- oder die Kathy-Reichs-Hörbücher.

 

6. Gibt es eigentlich Untersuchungen darüber, wie der typische Audible-Hörer aussieht?

Ja, gibt es. Vor zwei Jahren waren Hörbuch-Download-Käufer noch zu 65% männlich, mittlerweile hat sich das angeglichen. Die Hörer sind ca. 39 Jahre alt, extrem gut gebildet – 80% haben Abitur oder einen Hochschulabschluss – und sind viel unterwegs. Deshalb hören sie vornehmlich ihre Hörbücher auf einem iPod oder Smartphone.

 

7. Und was hört er / sie am liebsten?

Bezüglich der Genres liegt (wie auch im CD-Markt) das Thema Krimi/Thriller vorn, allerdings die etwas härteren Psychothriller. Wesentlich stärker als im CD-Markt werden die Genres Science Fiction und Fantasy sowie Sachbuch-Themen nachgefragt. Bei Science Fiction und Fantasy ist ein Trend zur Nutzung von sehr langen Hörbuch-Serien zu beobachten.

 

8. Gab oder gibt es Überlegungen bei Audible, neben exklusiven Hörbüchern auch exklusive Hörspiele zu produzieren?

Wir haben uns auf Hörbücher spezialisiert, sehen das Feld der Hörspiele aber als ein Spannendes an und arbeiten gerade an einem Schritt in diese Richtung. Die Produktion von Hörspielen überlassen wir lieber denjenigen, die sich damit richtig gut auskennen.

 

9. Wie lange dauert die Produktion eines Mammutwerks wie etwa Stephen Kings „The Stand“ als Hörbuch?

Also, bei den King-Mammutwerken muss man alles in allem mit ca. 3 Monaten rechnen. Oft dauert die Aufnahme ca. 1 Monat, weil der Sprecher meistens nicht 5 Tage die Woche dasselbe Hörbuch aufnehmen will oder kann. Dann rechnet man noch 2 Monate für Schnitt und Korrekturhören ein.

 

10. Was / wen hörst du persönlich am liebsten?

Ach, wenn ich das so genau sagen könnte… Da ich ja Zugriff auf alle Hörbücher in unserem Programm habe, höre ich mich durch die Genres und die Sprecher durch. Was ich bisher nicht so richtig für mich erschließen konnte sind Sachbücher. Ansonsten höre ich hauptsächlich Romane (Der Anschlag von King, Der Junge, der Träume schenkte ist z.B. aktuell auf meinem Smartphone), Psychothriller, die aber nicht zu krass sein dürfen, auch mal Fantasy (Sevenwaters) – wie gesagt, da kann ich mich nicht genau festlegen – will ich vielleicht auch gar nicht. :-)

 

11. Kannst du Hörer verstehen, die Downloads generell ablehnen, oft mit Argumenten wie, man bekäme ja nichts wirklich „handfestes“ für sein Geld, oder: „Ich brauche CDs, Cover und Booklet, denn eine Datei kann man sich nicht zu Hause ins Regal stellen.“

Natürlich kann ich diese Hörer verstehen. Wenn ich Hörbücher verschenke, sind das auch CDs. :-) Jeder muss für sich entscheiden, ob er lieber zu Hause in Ruhe auf der Couch Hörbücher hört oder unterwegs als Download auf seinem mobilen Gerät.

 

12. Glaubst du, dass die CD als Datenträger für Hörspiele und Hörbücher in nicht all zu ferner Zukunft von Downloadangeboten abgelöst werden wird?

Ich denke schon, dass sich der Markt auf den Download konzentrieren wird, aber ganz verschwinden wird die CD noch lange nicht. Durch die Verbreitung der Smartphones, Tablet PCs und die dazugehörenden Audible Apps werden viel mehr Menschen sehr einfach und unkompliziert in den Hörbuch-Genuss kommen. Egal, wo man sich befindet und gerade Lust auf ein Hörbuch hat, kann man über das mobile Gerät Hörbücher einkaufen und sofort downloaden. Man muss keine Laden-Öffnungszeiten abwarten. Das ist schon sehr bequem!

 

Liebe Silvia, vielen Dank für das Interview!

One Reply to “12 Fragen an Silvia Jonas (Pressearbeit und Social Media bei Audible)”

  1. Pingback: Der Mann mit der Ledertasche von Charles Bukowski

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*